Physiotherapeutische Behandlung am Bein

Anwendung und Hinweise für die klinische & therapeutische Praxis

Das Sanotaping®: Zum Wohl Ihrer Patienten
und Ihrer Zeitkapazitäten

Die Integration von Sanotape in Ihre therapeutischen Behandlungen führt zu einer wissenschaftlich gesicherten schnelleren Regeneration und Anpassung Ihrer Patienten. Mit Sanotape® gewinnen Sie wertvolle Zeit gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden.

Schnellerer Behandlungsabschluss, kürzere therapeutische Behandlungsdauer, weniger Leid für den Patienten sowie deutlich geringere Kosten und damit eine schnellere Rückkehr in den Alltag!
Physiotherapeutische Behandlung am Bein
"Weg vom Symptom, hin zur Ursache
mit Hilfe von Sanotaping® "

Nachweislicher Erfolg

Die regulativen Wirkeigenschaften des Sanotape ®

Das Sanotape wird im klinischen sowie im therapeutischen Bereich bei zahlreichen Krankheitsbildern mit nachweislichem Erfolg zum Einsatz gebracht.
Im Rahmen physiotherapeutischer und rehabilitativer Behandlungen konnten auffallend schnell erkennbare Verbesserungen der Lebensqualität beobachtet werden, wenn als begleitende Maßnahme das Sanotape® zum Einsatz gebracht wurde.
Sanotaping am Knie
Orthopädische, chirurgische, Sport trauumatologische Indikationen

Indikationen und Therapie-Empfehlungen

Knie
Athritis
Gonathrose
Chondropathia patellae
Patellaspitzensyndrom
Schienbeinkantensyndrom
Morbus Osgood-Schlatter
Runnersknee
Baker-Zyste
Fuß
Supinationstrauma
Achillessehnenreizungen
Plantare Fasziitis
Blasen, Druckstellen, Reibung
Schulter
Subacromialen Impingement
Frozenshoulder
postoperativ nach Schulterverletzung
Wirbelsäule
degenerativen & chronischen Wirbelsyndrom (HWS, BWS, LWS)
chronische Nackenschmerzen
postoperativ nach Verletzung
Ellbogen
Epicondylopathie
postoperativ nach Verletzung
Hand- und Fingergelenke
Karpaltunnelsyndrom
Rizarthrose

Hinweise zur Anwendung

Bei der Anwendung des Sanotape am Patienten ist darauf zu achten, dass die betreffenden Hautstellen komplett enthaart sind. Die Reinigung der Körperstellen erfolgt ausschließlich mit lauwarmem Wasser. Reinigungen mit Alkohol oder chemischen Substanzen hemmen die Wirkkraft des Sanotape® und führen zu Hautirritationen.

Beim Auftragen des Sanotape® wird das funktionelle-anatomische Taping empfohlen. Für die komplette Entfaltung der Wirkkraft des Sanotape's muss die Applikation hautnah unter leichtem Zug, faltenfrei auf die betroffene Stelle aufgebracht werden.

Begleitende funktionelle Bewegungs- und Kräftigungsübungen (Muskelpumpe) sind die Voraussetzung für den bestmöglichen Behandlungserfolg beim Einsatz von Sanotape®.
Unbedingt zu beachten ist die ganzheitliche Einbindung des Patienten in den Behandlungsprozess.
Achten Sie darauf, dass die Haut sauber ist.
Die Haut muss haarfrei, sauber, trocken und frei von jeglichen Cremes und Fetten sein! Keine Reinigung durch Alkohol (Desinfektionsmittel etc.) !!!
Die Haut muss bei der Anwendung von
Sanotape vollständig geschlossen sein.
Sanotape darf nur bei geschlossener Hautdecke appliziert werden und darf nicht zum Einsatz bei Hautverletzungen kommen, bei denen die Dermis oder die Schleimhaut durchtrennt wurde und die nur durch sekundäre Wundheilung behandelt werden können.
Funktionelles-anatomisches Taping
Exakte Beachtung der anatomischen Strukturen beim Patienten.
Komprimierendes, stützendes Tapen.
Funktionell- anatomische Bewegung (Muskelpumpe, Gelenkpumpen).
Kühlung mit nasskalten Umschlägen (kein Eis, kein Kryopack).
Unterstützung mit physikalischen physiotherapeutischen Maßnahmen.
Disclaimer
Für eine unsachgemäße Verwendung von Sanotape bei Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung übernehmen wir keine Haftung.

Unsere Video Serie zur optimalen Anwendung von Sanotape®

Tausende von Patienten, darunter auch Profisportler, haben sich von der Wirksamkeit von Sanotape® überzeugen lassen. Schließen Sie sich diesem Trend an und helfen Sie Ihren Patienten, schneller wieder eine bessere Lebensqualität zu erreichen.
Sarah Mahnke und Youngster Luca Klein vom VFL Eintracht Hagen bei der Behandlung mit Sanotape