Sanotaping® nach dem SB-01 Konzept

Sanotaping® wird bereits seit mehreren Jahren mit nachweislichen Erfolgen in medizinischen Einrichtungen sowie in Kliniken bei orthopädischen, chirurgischen & sporttraumatologischen Indikationen angewendet, damit Patienten schneller genesen und nachhaltig schmerzfrei wieder in den Alltag zurückkehren können.
Reflexo Strip bei Frozen Shoulder

Sanotaping® in Kombination mit dem SB-01-Konzept ®

“Auf Sanotape ist Verlass.”

Das Sanotape Team bringt mich immer wieder zurück zur Topform oder hilft mir diese erst gar nicht zu verlieren. Durch Sanotape werde ich nicht nur wieder gesund, sondern beuge auch Verletzungen vor.
Andi Sander – Vize-Weltmeister
Ski Alpin

“Großartig!”

Direkt vom THW Kiel ins Physiomed Hagen. Dank der Therapie mit Sanotape spiele ich wieder aktiv und erfolgreich Handball. Die Behandlung durch das Team von Physiomed war super. Euer Sanotape Einsatz hat mich wieder zurück ins Spiel gebracht. Danke!
Toto Jansen - Handballweltmeister

Nachweislicher Erfolg mit Sanotaping®

Bei geschlossenem, schmerzhaftem, fibrosiertem Gewebe, das mit dem Verlust der Bewegungsfunktion von Muskeln, Sehnen und Gelenken einhergeht, hat sich Sanotaping® als besonders wirksam zur Wiederherstellung der Bewegungsfunktion erwiesen. Als Ergebnis einer klinischen Studie hat das Sanotaping®-Verfahren seinen Platz in der konservativen orthopädischen, chirurgischen und traumatologischen Indikation gefunden. Auch in der postoperativen Rehabilitation, Physiotherapie und Nachsorge ist es als Ergänzung zu den bestehenden therapeutischen Ansätzen unverzichtbar geworden.

Die prospektive, randomisierte Studie zur Analyse der Effektivität rehabilitativer und physiotherapeutischer Maßnahmen bei posttraumatischen oder degenerativen Verletzungen der Gelenke zeigt, dass der frühe Einsatz einer derartigen (s.o.) Therapie von hoher Wichtigkeit ist. Sie nimmt nicht nur lokal Einfluss, sondern kann die gesamte Physiologie wiederherstellen und die Lebensqualität erheblich verbessern.
Schulternarbe nach der Behandlung von SanotapeSchulternarbe nach Operation
Wirkprinzip von Sanotape als Grafik

Die Wirkweise des Sanotaping® ist wissenschaftlich belegt

Sanotaping® ist ein nicht-invasives Regenerationsverfahren, bei dem ein hauchdünnes, reflektierendes, verspiegeltes Polymer (Sanotape) luftdicht und poren-nah auf betroffenes Gewebe aufgetragen wird. Dabei besteht das Sanotape® aus zwei Bestandteilen, einem sehr dünnen metallisierten, reflektierenden Polymer und Tape als Träger. Das Trägermaterial sorgt dafür, dass das umliegende Gewebe während der Anwendung ständig beobachtet werden kann. Unter diesem speziellen Tape kann fibrosiertes, keloidartiges Gewebe mit Unterstützung der leichten Kompression des elastischen Polymers, über die aktive Muskelpumpe der funktionellen Bewegung, feucht und weicher werden, wodurch Schmerzen reduziert werden können.

Im Bereich des Profi- und Breitensports kann Sanotape® nicht nur dabei helfen, Verletzungen vorzubeugen, sondern auch deren Auswirkungen zu reduzieren. Dadurch können Sportler, die Sanotape® verwenden wieder schneller wieder ins Spiel zurückkommen.

„Hervorzuheben sind die hervorragenden Behandlungsergebnisse der Kombinationstherapie aus Sanotaping® und physiotherapeutischen, sowie rehabilitativen Behandlungen."

Behandlungsfelder, in denen sich Sanotaping®
im therapeutischen Alltag bewährt hat:

Läuferknie
Achillessehnenreizungen
Supinationstrauma
degenerativen & chronischen Wirbelsyndrom (HWS, BWS, LWS)
Regeneration verheilter oder frischer (OP-) Narben
Neutralisation entzündeten Gewebes bei Splittern in der Haut
Regulierende Wirkung bei Insektenstichen
Patellaspitzensyndrom
Morbus Osgood-Schlatter
Chondropathia patellae
Schienbeinkantensyndrom
postoperativ nach Gelenksverletzungen
Blasen, Druckstellen, Reibungen und Dekubitus- Prophylaxe
Reduktion von Dorn- oder anderweitige Warzenarten
„Es ist höchste Zeit, Sanotape unter die Menschheit zu bringen."

Prof. Dr. med. Ewa K. Stürmer vom Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf, Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie

Das Sanotape® in der wissenschaftlichen Forschung

Im Rahmen einer randomisierten und prospektiven wissenschaftlichen Kniestudie unter Leitung von Frau Prof. Dr. Ewa K. Stürmer vom Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf und vom Translationalen Wundheilungsstuhl der Universität Witten-Herdecke, konnte ermittelt werden, dass eine Kombination von Physiotherapie unter begleitender Anwendung des Sanotape® zu einer signifikanten Verbesserung der Extension und Flexion im Vergleich zur Behandlung ohne Sanotape® führte. Im Ergebnis steht für die Patienten durch die Anwendung des Sanotape® eine verbesserte Regeneration und eine schnellere Rückkehr in den Alltag.
Steffen Barth & Andi Sander bei der Physiotherapeutischen Behandlung

Ganzheitlich und effizient!

Ob Sie nun Chirurg, Arzt oder Physiotherapeut sind, Sanotaping® kann auf vielfältige Weise zur Behandlung verschiedener Krankheitsbilder Ihrer Patienten eingesetzt werden. Die Wirksamkeit dieses Konzepts wurde von Fachleuten aus einer Vielzahl von Fachbereichen der Orthopädie, Chirurgie, Sporttraumatologie und Rehabilitation bestätigt. Viele Rehabilitationskliniken, Zentren und Fachpraxen, die nach den Richtlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation arbeiten, sowie namhafte Sportvereine, setzen Sanotaping® als wichtigen Bestandteil ihrer Rehabilitationsprogramme ein.
Reflexo Strip und die verspiegelten metallisierte Seite
Reflexo Strip bei Knie Indikationen
Sanotape am Unterarm
Reflexo Strip bei Frozen Shoulder
Sanotape wird auf die Schulter geklebt

Fazit der Anwendung des Sanotaping-Verfahrens®

Die metallisierten, gold-silberfarbenen Polymere reflektieren das Ungleichgewicht des Gewebetons wieder, das durch Verletzung oder Degeneration verursacht wird. Durch die Unterstützung der leichten Kompression des elastischen Polymers über die aktive Muskelpumpe der funktionellen Bewegung, führt Sanotape® nachweislich zum Nachlassen der Spannung mit Freigabe der Beweglichkeit und Schmerzreduktion.
Sanotaping® hat sich durch dieses Wirkprinzip bereits seit mehr als einem Jahrzehnt bewährt.  
Schenken Sie Ihren Patienten mehr Lebensfreude und entdecken Sie eine völlig neue Art und Weise, Ihre Patienten auf nicht-invasive Weise in der konservativen sowie in der prä- bzw. postoperativen Physiotherapie und Rehabilitation zu behandeln.
Reflexo Strip am Rücken einer Patietin

Wer ist Steffen Barth?

Steffen Barth ist der Enwickler des SB-01-Konzeptes®, ein nicht invasives Regulationskonzept. Dieses wird seit 1980 erfolgreich und nachhaltig von Ärzten und Therapeuten bei Unfall- & Schmerzpatienten, sowie bei namhaften Spitzensportlern angewendet. Diese ganzheitliche Therapieform ist hocheffizient in der Behandlung sämtlicher Organe, Nerven, Knochen, Gelenke, Bänder, Muskeln und Sehnen. Orthopädische, chirurgische, traumatologische sowie auch kardiologische Krankheitsbilder werden ganzheitlich gesehen und behandelt. Steffen Barth’s bestreben ist die ganzheitliche Gesundheit & Leistungsfähigkeit bei dauerhaftem Wohlbefinden. Das SB-01-Konzept® folgt einer simplen, aber schlüssigen Philosophie: Weg vom Symptom, hin zur Ursache
Bild von Steffen Barth, Erfinder des Sanotapes